Portfolioscreening

Aufdecken von unausgeschöpften Potenzialen 

Vermuten Sie in Ihrem Immobilienportfolio Ausnützungsreserven? Mit unserem interdisziplinären und digitalisierten Ansatz bieten wir Ihnen einen effizienten und unkomplizierten Weg zur Grobanalyse schlummernder Reserven. Datengestützt berücksichtigen wir alle relevanten Faktoren und verschaffen Ihnen ein klares Bild Ihrer Handlungsoptionen.

Das optimale Portfolioscreening verläuft phasengerecht und mehrstufig. Zusammen mit Ihnen definieren wir welche Arten von Potenzialen und welche Analysetiefe relevant sind. Ein erster schneller Kurzcheck deckt von einem Teil- oder Gesamtportfolio die theoretischen Flächen- und Mietzinspotenziale auf und identifiziert die Topkandidaten. Die Analyse wird im nächsten Schritt mithilfe der digitalen Projektkonzeption vertieft. 

Datenbasierte Ermittlung des Ausnützungspotenzials

Die datengestützte und georeferenzierte Verknüpfung des Baurechtes mit den Katasterplänen erlaubt es uns parzellengenau die maximal mögliche Volumetrie zu schätzen. Der Vergleich Ihrer Portfoliodaten mit dem Maximalvolumen ergibt das theoretische Verdichtungspotenzial. Die Verknüpfung der Ausnützungspotenziale mit Wirtschaftlichkeitsfiltern und unserem Know-how über Sanierungszyklen in unserem holistischen Untersuchungsansatz bildet die Grundlage für die Wahl der optimalen Handlungsstrategie für Ihre Immobilie. 

Weiterentwicklung mit dem DIM

Das Potenzial der Topkandidaten wird mithilfe des Digitalen Investitionsmodells (DIM Property) verfeinert, optimiert und plausibilisiert (siehe auch Entwicklungsstrategie).

Ihre Ansprechpartnerin

Isabelle Nützi
Consultant
Konzeption & Service Development
T +41 58 474 06 60
isabelle.nuetzi@implenia.com

Unter anderem arbeiten wir für

  • Credit Suisse
  • Swiss Life

Daten und Algorithmen in der Immobilienwirtschaft

Zunehmende Datenverfügbarkeit und Datenqualität im Kontext von Big Data, kombiniert mit smarten Algorithmen, werden die Immobilienwirtschaft radikal verändern. Implenia ist vorbereitet.